Skip to main content

Sexspielzeuge für Frauen

Erst in den letzten Jahren haben Wissenschaft und Medizin verstanden, auf welch eindrucksvolle Weise komplex, kompliziert und feinfühlig die weibliche Sexualität und Genitalanatomie sind. Ein Grund mehr, sich für ein ausdauerndes, vielseitiges Sextoy zu entscheiden… Die Klitoris ist, wie man erst jüngst erkannte, ein bemerkenswertes Organ, dessen Nervenenden von der sichtbaren Klitorisspitze ausgehend unter den Schamlippen entlang verlaufen, die Vaginalöffnung umschließen und bis zum Anus, bis tief in die Scheide und sogar in die Oberschenkel reichen. Klitoris, Schamlippen, Anus, die Innenseiten der Oberschenkel, Po, Brüste, Hals, Lippen, Wangen und Ohren sind es, wo Frauen extrem sensibel sind für sinnliche, liebevoll-zärtliche Berührungen.

Und all diese erogenen Zonen lassen sich ganz wunderbar auch z. B. durch anatomisch und ergonomisch ausgeklügelte Vibratoren, insbesondere Auflegevibratoren stimulieren.

TIPP: Er muss weder groß noch dick sein – der in Form und Design erotisch ansprechende, in zarten oder kräftigen Farben gehaltene Auflegevibrator, Finger- oder Minivibrator für die Handtasche erfüllt fast alle Wünsche der anspruchsvollen, modernen Frau – diskret und dennoch überwältigend lustvoll, elegant und mit etwas Geschick zu jeder Zeit an jedem Ort.

TIPP: Besonders geeignet sind die niedlichen, flinken Helfer für Einsteigerinnen. Aber auch Männer lassen sich eine vibrierend-belebende Massage ihrer Eichel, der Penisunterseite oder der Hoden gerne gefallen.

Sexspielzeuge können Frauen helfen, sicher und mehrmals nacheinander zu intensiven Orgasmen zu gelangen.

TIPP: Nach einem ersten (zweiten oder dritten …?) Orgasmus der Frau sind Schamlippen, Klitoris und Vaginalöffnung extrem empfindlich, stark durchblutet und deutlich angeschwollen. Die Scheide ist angenehm feucht und bereit für einen finalen Höhepunkt. ERST JETZT, nach einer langen, aufregenden Stimulationsphase, in der SEIN Verlangen beinahe unerträglich wird, kommt nach den Sextoys nun sein Penis „ins Spiel“. Mit etwas Glück erleben beide gleichzeitig einen gewaltigen, überaus atemberaubenden Abschluss ihres Liebesspiels.

Frauen lieben vor allem Auflegevibratoren zur klitoralen Stimulation sowie dual einsetzbare Modelle, die gleichzeitig Klitoris und G-Punkt verwöhnen.

TIPP: Neuerdings gibt es Modelle, die allein durch Muskelkraft in der Vagina festgehalten werden, sodass sich die Frau vaginal und klitoral verwöhnen lassen kann und zugleich die Hände für ihren Partner frei hat.

Liebeskugeln und Smartballs üben auf immer mehr Frauen eine ganz besondere Faszination aus. Unbemerkt von anderen, in engen Jeans oder unter dem Abendkleid schenken ihr die tief in der Vagina vibrierenden Kugeln angenehme Gefühle bis hin zu einem wunderbar entspannenden Orgasmus – lautlos und diskret oder aufregend, prickelnd als Teil des gemeinsamen Liebesspiels.

TIPP: Männer, die es gerne eng mögen, schenken ihrer Partnerin Liebeskugeln! Sie verhelfen der Frau bei regelmäßiger „Anwendung“ zu einer kräftigen, festen und engen Beckenboden- und Vaginalmuskulatur – und obendrein hat Frau auch noch Spaß dabei.


Ähnliche Beiträge

Ratgeber: 15 Gleitmittel im Test

Unser Testpärchen hat von uns die Aufgabe bekommen 15 von uns ausgewählte Gleitmittel-Produkte unterschiedlichster Hersteller auf Herz und Nieren zu testen. 10 Gleitmittel auf Wasserbasis mit Klick auf den Produktnamen gelangst Du zum jeweiligen Testbericht von Sarah & Kai. Platz Produktname Gefühl Konsistenz Haltbarkeit Preis/Leistung Dauer Gleitwirkung Punkte total 1. Condomi lu:b 23 2. AquaGlide […]

Ratgeber: Spezielle Gleitmittel

Die menschliche Sexualität ist unendlich vielseitig, immer wieder aufs Neue erregend, voller Überraschungen, heftiger Gefühle und zutiefst entspannend. Gleiches gilt für Gleitmittel, die erotische Essenz und zauberhafte Bereicherung jeglicher sexueller Lust. Mehr Spaß und Abwechslung durch Gleitmittel Wärmende oder kühlende Effekte, ausgeklügelte Geschmackskomponenten, zusätzlich erregende oder lustfördernde Inhaltsstoffe, aber auch desensibilisierende, den Orgasmus hinauszögernde Zusätze […]

Ratgeber: Verwendung von Gleitmitteln

Wer Sextoys verwendet, sollte stets darüber informiert sein, welche Gleitmittel er/sie gleichzeitig benutzen bzw. keinesfalls benutzen darf. Hier einige Beispiele: Silikon: Silikon-Toys dürfen nur mit wasserlöslichen Gleitmitteln verwendet werden. Keinesfalls dürfen Gleitmittel auf Silikonbasis verwendet werden, da sie die Toys zerstören würden. Jelly, Latex, Acryl, Gummi: Für diese Materialien dürfen Gleitmittel auf Wasser- und Silikonbasis […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *