Skip to main content

Materialkunde: Silikon

Silikon ist ein auf synthetischem Wege erzeugtes Naturprodukt. Es wird aus natürlichen Rohstoffen hergestellt und gilt als ideales Material für Sexspielzeuge. Silikon ist flexibel und elastisch, dabei aber farb- und formbeständig und äußerst langlebig (bis zu 20 Jahre). Seine Oberfläche ist glatt, weich und samtig, nimmt die Körperwärme schnell auf und ist daher gerade für die sensible Haut im Intimbereich sowie die Schleimhaut der Vagina oder der Eicheloberfläche hervorragend geeignet. Das Material enthält keine Weichmacher (Phthalate), ist antiallergen, Hitze- und UV-beständig und (da es bei kochendem Wasser gereinigt werden kann) absolut hygienisch. Das menschliche Immunsystem wird durch Silikon nicht beeinträchtigt. Für Menschen mit einer Latexallergie ist Silikon die ideale Alternative.

Silikon ist geruchlos und im Vergleich mit anderen Sextoy-Werkstoffen recht teuer. Und gerade diese beiden Eigenschaften sind es, die es auch dem Laien ermöglichen, Silikonfälschungen z. B. an Hand eines verräterischen Geruchs oder des außergewöhnlich niedrigen Preises zu erkennen. Als Naturprodukt ist Silikon biologisch abbaubar und kann daher in der Biotonne entsorgt werden.

Wichtige Hinweise

Silikon löst sich auf, wenn es mit anderen Silikonprodukten für längere Zeit oder wiederholt in Berührung kommt. Daher sollten Sextoys aus Silikon stets getrennt voneinander aufbewahrt werden. Auch sollten Silikon-Toys niemals in Verbindung mit silikonhaltigen Gleitmitteln oder Massageölen verwendet werden. Stattdessen kann man hier zu Gleitmitteln auf Wasserbasis greifen, da Silikon u. a. wasserabweisend ist. Silikon ist bis 200 °C hitzeunempfindlich, kann also problemlos in kochendem Wasser oder einfach in der Spülmaschine gereinigt und desinfiziert werden. Auf die regelmäßige Nutzung silikonhaltiger Gleitmittel beim Geschlechts- oder Analverkehr sollte man lieber verzichten, da Silikon die empfindlichen Schleimhäute der Vagina, der Eichel als auch des Darmes angreifen kann. Auch hier die Empfehlung, nur Gleitmittel auf Wasserbasis zu verwenden.


Ähnliche Beiträge

Ratgeber: 15 Gleitmittel im Test

Unser Testpärchen hat von uns die Aufgabe bekommen 15 von uns ausgewählte Gleitmittel-Produkte unterschiedlichster Hersteller auf Herz und Nieren zu testen. 10 Gleitmittel auf Wasserbasis mit Klick auf den Produktnamen gelangst Du zum jeweiligen Testbericht von Sarah & Kai. Platz Produktname Gefühl Konsistenz Haltbarkeit Preis/Leistung Dauer Gleitwirkung Punkte total 1. Condomi lu:b 23 2. AquaGlide […]

Ratgeber: Spezielle Gleitmittel

Die menschliche Sexualität ist unendlich vielseitig, immer wieder aufs Neue erregend, voller Überraschungen, heftiger Gefühle und zutiefst entspannend. Gleiches gilt für Gleitmittel, die erotische Essenz und zauberhafte Bereicherung jeglicher sexueller Lust. Mehr Spaß und Abwechslung durch Gleitmittel Wärmende oder kühlende Effekte, ausgeklügelte Geschmackskomponenten, zusätzlich erregende oder lustfördernde Inhaltsstoffe, aber auch desensibilisierende, den Orgasmus hinauszögernde Zusätze […]

Ratgeber: Verwendung von Gleitmitteln

Wer Sextoys verwendet, sollte stets darüber informiert sein, welche Gleitmittel er/sie gleichzeitig benutzen bzw. keinesfalls benutzen darf. Hier einige Beispiele: Silikon: Silikon-Toys dürfen nur mit wasserlöslichen Gleitmitteln verwendet werden. Keinesfalls dürfen Gleitmittel auf Silikonbasis verwendet werden, da sie die Toys zerstören würden. Jelly, Latex, Acryl, Gummi: Für diese Materialien dürfen Gleitmittel auf Wasser- und Silikonbasis […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *