Skip to main content

Materialkunde: Hartplastik

Polyvinylchlorid (PVC) ist ein harter, strapazierbarer und langlebiger Kunststoff, der sich sehr gut zur Herstellung fester, formstabiler Sextoys, wie z. B. Dildos, Vibratoren und Analplugs eignet. Die Oberfläche der meist farbenfrohen Toys ist glatt und hart. Die Härte des Materials bürgt für eine hervorragende Schwingungs- und Vibrationsweiterleitung. Allerdings ist diese spezielle Eigenschaft des Materials gleichzeitig auch dafür verantwortlich, dass z. B. Plastikvibratoren nicht gerade geräuscharm sind. Da die Hartplastik-Spielzeuge beim Einführen in Vagina oder Anus nicht „nachgeben“, sollten sie, z. B. bei unzureichender Scheidenfeuchtigkeit oder bei Benutzung durch Anfängerinnen, stets mit geeigneten Gleitmitteln versehen werden.

Um Verletzungen und unangenehmen Irritationen des sensiblen Vaginal- oder Analgewebes durch die ungewohnte Dehnung vorzubeugen, ist es ratsam – wenn Frau/Mann sich für Hartplastik entschieden hat – mit kleinen, weniger voluminösen Sextoys zu beginnen.

Durch seine glatte Oberfläche sind Hartplastik-Spielzeuge leicht zu reinigen. Sofern die Toys keine Elektronik enthalten, also wirklich NUR aus Hartplastik bestehen, können sie problemlos im Geschirrspüler gereinigt werden. Dies ist gerade bei diesem Material auch von besonderer Wichtigkeit, da sich Hartplastik elektrostatisch aufladen kann und dadurch Bakterien und Keime anzieht.

PVC ist ein preiswertes und gut geeignetes Material für „einfache“, feste Sextoys. Durch Zugabe von Weichmachern, sogenannten Phthalaten, wird das ursprünglich harte Material weich, biegsam und flexibel (Weichplastik, Jelly). Hierbei ist zu beachten, dass diese Weichmacher in mehrerlei Hinsicht gesundheitlich bedenklich sind. Es gilt somit: Je weicher das Plastik-Toy, umso bedenklicher ist es hinsichtlich möglicher gesundheitlicher Gefahren.


Ähnliche Beiträge

Ratgeber: 15 Gleitmittel im Test

Unser Testpärchen hat von uns die Aufgabe bekommen 15 von uns ausgewählte Gleitmittel-Produkte unterschiedlichster Hersteller auf Herz und Nieren zu testen. 10 Gleitmittel auf Wasserbasis mit Klick auf den Produktnamen gelangst Du zum jeweiligen Testbericht von Sarah & Kai. Platz Produktname Gefühl Konsistenz Haltbarkeit Preis/Leistung Dauer Gleitwirkung Punkte total 1. Condomi lu:b 23 2. AquaGlide […]

Ratgeber: Spezielle Gleitmittel

Die menschliche Sexualität ist unendlich vielseitig, immer wieder aufs Neue erregend, voller Überraschungen, heftiger Gefühle und zutiefst entspannend. Gleiches gilt für Gleitmittel, die erotische Essenz und zauberhafte Bereicherung jeglicher sexueller Lust. Mehr Spaß und Abwechslung durch Gleitmittel Wärmende oder kühlende Effekte, ausgeklügelte Geschmackskomponenten, zusätzlich erregende oder lustfördernde Inhaltsstoffe, aber auch desensibilisierende, den Orgasmus hinauszögernde Zusätze […]

Ratgeber: Verwendung von Gleitmitteln

Wer Sextoys verwendet, sollte stets darüber informiert sein, welche Gleitmittel er/sie gleichzeitig benutzen bzw. keinesfalls benutzen darf. Hier einige Beispiele: Silikon: Silikon-Toys dürfen nur mit wasserlöslichen Gleitmitteln verwendet werden. Keinesfalls dürfen Gleitmittel auf Silikonbasis verwendet werden, da sie die Toys zerstören würden. Jelly, Latex, Acryl, Gummi: Für diese Materialien dürfen Gleitmittel auf Wasser- und Silikonbasis […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *